Cranio- Sacral- Balance

Die Cranio -Sacral- Balance gehört zu den Techniken der Osteopathie. Der craniosacrale Puls ist ein Rhythmus der im Körper pulsiert. Durch die Bewegung der Schädelknochen wird der sogenannte Liqour (Gehirn und Rückenmarksflüssigkeit) durch die Dura Mater (äußerste Hirnhaut) entlang der Wirbelsäule bis zum Kreuzbein transportiert. So steht der Schädel in direkter Verbindung mit der ganzen Wirbelsäule und den restlichen Körper. Ist dieser Rhythmus gestört beeinflusst es viele Funktionen im Körper und es kommt z.B. zu Blockaden von Wirbeln/Gelenken, schiefe Körperhaltung, Ohrenprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Spannungen im Muskel- und Bindegewebe. Mit Hilfe der Cranio- Sacral- Balance, energetischer Osteopathie und Myofaszialen Release Techniken (Entspannung der Faszien), kann der Puls wieder physiologisch werden.

Indikation:

  • schiefe Körperhaltung
  • Stürze im Training z.B. über Hindernisse
  • bei Welpen ab 8 Wochen (Lösung von Blockaden, die im Geburtskanal entstanden sind)
  • älteren Tieren als Unterstützung des Immunsystems

 

Reiki ist eine Technik zur Übertragung universaler Lebensenergie. Mit dieser energetischen Methode können Regenerationsprozesse beschleunigt und Schmerzen gelindert werden. Reiki kann in Kombination mit anderen alternativen Techniken eingesetzt werden oder zur Unterstützung westlicher Methoden. Ideal ist diese Technik bei Hunden, die sich nicht gerne „anfassen“ lassen und nur schwer entspannen können, da quasi fast kein Körperkontakt nötig ist.

Bild1