2 Hände für 4 Beine

 

Bei den Menschen gehört der Gang zum Physiotherapeuten seines Vertrauens, zur Reha, regelmäßigen Gymnastik oder der Shiatsu- Massage einfach dazu. Aber auch bei Vierbeinern werden alternative Methoden immer populärer. Unsere Haustiere müssen vielen Anforderungen entsprechen bzw. verschiedenste körperliche und seelische Aufgaben erfüllen. Ob Sportpferd, Lawinen- oder Schutzhund, sie alle gleichen quasi einem Spitzensportler, und sollten auch wie diese eine individuelle Unterstützung bekommen. Aber auch der normale Haushund und das Freizeitpferd haben vermehrt diverse Probleme am Bewegungsapparat, Rückenschmerzen, Verspannungen oder andere körperliche Imbalancen wie wir Menschen.

Um unseren Tieren ein langes, vitales und vor allem mobiles Leben zu ermöglichen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. – Wollen auch Sie Ihrem Tier etwas Gutes tun und ihm zu mehr Wohlbefinden verhelfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Egal ob Massagen, Magnetfeldanwendungen,  Cranio- Sacral- Balance, Laserakupunktur oder Fitness. – Ich bin Ihr Ansprechpartner für jede Lebenslage Ihres Vierbeiners! In den neuen Räumlichkeiten von Vet & Physio- Praxisgemeinschaft für ganzheitliche Veterinärmedizin kann ich bei Ihrem Hund für Entspannung sorgen und an den verschiedensten Geräten ein forderndes Bewegungstraining  zusammenstellen. Informieren Sie sich unter Leistungen über mein Angebot, gerne können Sie mich bei Fragen auch persönlich kontaktieren.

Herzlichst Florentina Egger

NEU!!!! Umzug bei 2 Hände für 4 Beine!!!!!

Seit November 2016 bin ich ab sofort in der Halleiner Landesstr. 84, 5411 Oberalm (Norma Gelände) in der Praxisgemeinschaft Vet & Physio zu finden.

 

WICHTIGE INFO:

Bei 2 Hände für 4 Beine handelt es sich um ein Kleinunternehmen als Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit bei Tieren. Nach der Diagnose des Tierarztes und nach dessen Auftrag bzw. Anweisung wird Ihr Tier nach einem individuell abgestimmten Plan geholfen. Therapeutische Hilfestellungen eines kranken Tieres ohne vorherigen Befund und Auftrag eines Tierarztes werden nicht durchgeführt.

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

cara-04-bearbeitetcaraball